direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

TU Berlin hilft - neue Spendenkampagne für Deutschlandstipendien

Lupe

Zeichen setzen für starken Zusammenhalt - Fördern Sie TU-Student*innen! Aufruf des Präsidenten der TU Berlin

Innerhalb weniger Wochen hat sich unser Leben und unser Miteinander massiv verändert. Auch und vor allem unsere Student*innen sind davon betroffen. Doch die Corona-Krise zeigt uns auch, wie wichtig und richtig es ist, mit neuen Ideen und Engagement zusammenzustehen und sich gegenseitig zu helfen. Dabei zählt auch, aus und mit der eigenen Kraft andere zu motivieren, um so gemeinsam die Krise zu bewältigen und mit einem zusätzlichen Engagement für andere einen neuen Zusammenhalt zu mobilisieren.

Viele unserer Student*innen helfen aktuell anderen mit eigenen Projekten und neuen Ideen. Das möchten wir unsererseits mit dieser Aktion fördern, indem wir diese engagierten Student*innen ermutigen, sich um ein Deutschlandstipendium zu bewerben. Das Stipendium würdigt neben exzellenten Leistungen genau dieses Engagement und Ehrenamt.

Um unsere Student*innen in dieser Ausnahmezeit zu fördern und zu motivieren, hat der Präsident der TU Berlin Prof. Dr. Christian Thomsen die Spendenaktion „TU Berlin hilft!“ ins Leben gerufen.

Die Aktion richtet sich zunächst an die Hochschullehrer*innen und Mitarbeiter*innen der TU Berlin.

"Mir ist bewusst, dass wir mit der Aktion nicht sofort und nicht allen helfen können. Wir hoffen aber, dass wir durch Ihre persönliche Unterstützung wieder viele TU-Studierende ab Herbst mit einem Deutschlandstipendium fördern und zu eigener Aktivität für andere motivieren können. Somit erzielen wir an vielen Stellen eine neue Vorbildwirkung durch eigenes Engagement", so Prof. Dr. Christian Thomsen.

So funktioniert es:

Sie können ein volles, ein halbes oder ein viertel Deutschlandstipendium (1.800 Euro, 900 Euro oder 450 Euro) spenden, auch größere Beträge sind willkommen. Die Bundesregierung verdoppelt Ihren Spendeneinsatz. Mit je 1.800 Euro Spendeneinsatz kann ein*e TU-Student*in, die bzw. der sich engagiert zeigt und sehr gute Studienleistungen erbringt, ab Oktober 2020 über die Dauer von mindestens zwei Semestern mit monatlich 300 Euro durch ein Deutschlandstipendium unterstützt werden. Ihre Spende ist steuerlich absetzbar.

Um Ihre Spende auch während des Präsenznotbetriebs möglichst zügig verbuchen zu können, bitten wir Sie um folgenden Ablauf:

  1. Füllen Sie das Formular der Absichtserklärung aus, wählen Sie dabei Ihre gewünschte Förderoption und senden Sie das Formular vor Überweisung Ihrer Spende per E-Mail an dstip@career.tu-berlin.de. Die Erfassung Ihrer Daten ist auch für eine Spendenbescheinigung unerlässlich.
  2. Sie erhalten von der Geschäftsstelle Deutschlandstipendium zeitnah eine Rückmeldung mit den erforderlichen Informationen zum Spendenkonto.
  3. Bitte zahlen Sie erst dann Ihre Spende entsprechend der gewählten Förderoption auf das angegebene Konto der TU Berlin ein. Bitte übernehmen Sie dabei den angegebenen Verwendungszweck, damit Ihre Zahlung ohne Weiteres zugeordnet werden kann.
  4. Sie erhalten auf Wunsch eine Spendenbescheinigung. Wir bitten um Verständnis, dass dies erst nach Beendigung des Präsenznotbetriebs möglich ist und etwas Zeit in Anspruch nehmen wird.

Hinweis: Die Spenden müssen aus privaten Mitteln erfolgen; etwaige Zahlungen aus Resten von Projektmitteln o.ä., d.h. Umbuchungen innerhalb der TU Berlin, sind nach Maßgaben des Bundes leider nicht möglich.

Für Rückfragen steht Ihnen das Team in der Geschäftsstelle Deutschlandstipendium gern zur Verfügung.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

Und das sagen Initiator*innen und Spender*innen

Lupe

„Neben den großen Anstrengungen der TU Berlin, für unsere Studierenden ein möglichst gutes Sommersemester unter diesen besonderen Umständen zu organisieren, ist es mir wichtig, dass ich auch persönlich individuelle Hilfe leiste. Ein starkes Miteinander und schnelle Unterstützung sind gerade in diesen Zeiten unverzichtbar. Mit meiner Spende will ich dafür ein Zeichen setzen und freue mich über jeden, der sich anschließen mag. TU Berlin hilft!“

Prof. Dr. Christian Thomsen, Präsident der TU Berlin

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.

Leitung Career Service

Bettina Satory (IF)
+49 (0)30 314-25131
Ernst-Ruska-Gebäude
Room ER 385

Projektleitung

Kirsty Otto (IF 5)
+49 (0)30 314-25309
Ernst-Ruska-Gebäude
Room ER 381

Geschäftsstelle

Diana Lange (IF 6)
+49 (0)30 314-26443
Ernst-Ruska-Gebäude
Room ER 381