direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

„Einfach spenden, doppelt fördern" - Spendenaktion der Alumni und Freund*innen der TU Berlin

Lupe [1]

Aktueller Hinweis

Infolge der weitreichenden Einschränkungen, die der IT-Angriff auf die TU Berlin vom 30. April 2021 hatte, muss die Neuauflage der Spendenaktion "Einfach spenden, doppelt fördern" in diesem Jahr leider entfallen. Wir gehen davon aus, dass die Aktion im Sommer 2022 wieder aufgenommen werden kann - dann in Vorbereitung auf das 12. Förderjahr 2022/2023. Aktuelle Informationen zum 11. Förderjahr 2021/2022 finden Sie hier [2].
(Stand: September 2021)

Ein herzliches Dankeschön an alle Spender*innen

Auch im vierten Jahr der gemeinsamen Spendenaktion des Alumni-Teams [3], der Gesellschaft von Freunden [4] sowie des Career Service der TU Berlin war die Resonanz ungebrochen: Fast die Hälfte der Alumni und Freund*innen, die für die Aktion kontaktiert worden sind, haben sich beteiligt und mit fast 60.000 Euro Spenden 32 zusätzliche Deutschlandstipendien für das Förderjahr 2020/2021 ermöglicht. Die privaten Spenden werden durch Mittel des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) verdoppelt. Für die Stipendiatinnen und Stipendiaten heißt das, sie erhalten aus dem "Alumni- und Freundefonds" ein Jahr lang ein Deutschlandstipendium mit einer monatlichen Förderung von 300 Euro.

Doch damit nicht genug: Über die Spendenaktion hinaus sind viele Alumni dem Deutschlandstipendium seit Jahren eng verbunden, indem sie privat oder mit ihrem Unternehmen Stipendien finanzieren und den Stipendiat*innen auch als Mentor*innen zur Seite stehen. Für das Förderjahr 2020/2021 sind so weitere 36 Stipendien zusammengekommen (Liste der Förderinnen & Förderer [5]). Das bedeutet, dass das immense Engagement der Alumni und Freund*innen fast die Hälfte der 150 Deutschlandstipendien 2020/2021 möglich macht. Dies zeugt von einer starken Verbundenheit zu unserer Alma mater und steht vorbildhaft für zivilgesellschaftliches Engagement und Zusammenhalt, erst recht unter den besonderen Umständen der Corona-Pandemie.

Allen Spenderinnen und Spender sagen wir ganz herzlich danke. Mit Ihrem Engagement schenken Sie engagierten und talentierten Studierenden den Freiraum, sich auf Ihr Studium konzentrieren zu können und dabei sich gegebenenfalls darüber hinaus auch gesellschaftlich zu engagieren.

Zusammen mehr erreichen

Mit dem Deutschlandstipendium zeichnet die TU Berlin gemeinsam mit fördernden Privatpersonen, Unternehmen, Stiftungen und Vereinen jedes Jahr engagierte und leistungsstarke Studierende aus. Die Aktion "Einfach spenden, doppelt fördern" richtet sich dabei insbesondere an Alumni und Freunde der TU Berlin und ist eine gemeinsame Inititiative des Alumni-Teams [6], der Gesellschaft von Freunden der TU Berlin e.V. [7] und des Career Service [8].

"Einfach spenden, doppelt fördern" ist eine inzwischen vierjährige Erfolgsgeschichte: Seit 2017 beteiligen sich jedes Jahr mehrere hundert Alumni und Freund*innen. Dank dieses Engagements der Alumni und Freunde der TU Berlin sind weit über einhundert Deutschlandstipendien finanziert und an Studierende ganz unterschiedlicher Fachrichtungen vergeben worden.

Und das sagen unsere Stipendiat*innen

Lupe [9]

Vivian Waldheim

Deutschlandstipendiatin seit 2019/2020, Studentin im Masterstudiengang Biomedizinische Technik

"Durch das Deutschlandstipendium kann ich mich voll auf das Studium konzentrieren, ohne dass die Arbeit in meinen ehrenamtlichen Projekten an der TU Berlin zu kurz kommt. Dort engagiere ich mich unter anderem bei den Sozial Engagierten Ingenieur*innen – einer Vereinigung, die körperlich eingeschränkte Menschen unterstützt. Die Förderung gibt mir die Chance mein Leben unabhängig zu gestalten und das Gefühl, irgendwann etwas bewirken zu können. Dafür bin ich sehr dankbar!"

Weitere Eindrücke unserer Stipendiat*innen können Sie hier [10] nachlesen.

Projektleitung

Kirsty Otto (IF 5)
+49 (0)30 314-25309
Ernst-Ruska-Gebäude
Raum ER 381
E-Mail-Anfrage [11]

Referatsleitung Career Service

Bettina Satory (IF)
+49 (0)30 314-25131
Ernst-Ruska-Gebäude
Raum ER 385
E-Mail-Anfrage [12]

Geschäftsstelle

Diana Lange (IF 6)
+49 (0)30 314-26443
Ernst-Ruska-Gebäude
Raum ER 381
E-Mail-Anfrage [13]

[14]

[15]
------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.
Copyright TU Berlin 2008