direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Deutschlandstipendium - Ausschreibung 2019/2020

Die TU Berlin vergibt das Deutschlandstipendium im Wintersemester 2019/2020 bereits zum neunten Mal an Studierende, die sich durch hervorragende Leistungen im Studium sowie durch besonderes Engagement oder durch das Meistern von biografischen Herausforderungen auszeichnen.

Bewerben können sich

  • ordentliche Studierende im Bachelor- und Masterstudium, die zum Beginn des Bewilligungszeitraumes, d.h. im Wintersemester 2019/2020, an der TU Berlin immatrikuliert sind und deren Regelstudienzeit nicht überschritten ist,
  • Studienanfänger*innen, die sich zum Wintersemester 2019/2020 für ein Studium an der TU Berlin beworben haben und ihr Studium beginnen werden.

 Eine Förderung von Promotionsstudierenden ist hingegen nicht möglich.

Bewerbungsfrist für 2019/2020 abgelaufen

Die Bewerbungsfrist für das Deutschlandstipendium an der TU Berlin (9. Förderjahr) ist abgelaufen. Eine Bewerbung war im Zeitraum zwischen dem 14. Juni 2019 bis einschließlich 15. Juli 2019 möglich.

Die Online-Bewerbung für das 10. Förderjahr (Wintersemester 2020/2021 und Sommersemester 2021) wird voraussichtlich wieder im Sommer 2020 möglich sein.

Informationsveranstaltung

Am 6. Juni 2019 fand eine Informationsveranstaltung zum Deutschlandstipendium statt. Vorgestellt wurden:

  • das Online-Bewerbungsverfahren
  • die Auswahlkriterien
  • das inhaltliche Begleitprogramm zum Deutschlandstipendium

Die Präsentation zur Veranstaltung steht zum Download zur Verfügung.

Auswahl, Kriterien und Kommission

Die Auswahlkommission (je ein Vertreter pro Fakultät) wird auf Grundlage aller vorliegenden und vollständigen Informationen nach den folgenden Auswahlkriterien gemäß den Kriterien des Stipendiengesetzes und der Stipendienverordnung (StipG, StipV) sowie der Richtlinie der TU Berlin zur Vergabe von Deutschlandstipendien auswählen:

  • hervorragende Studienleistungen
  • besonderes Engagement sowie besondere Erfolge
  • besondere familiäre/biografische Herausforderungen

Nach oben

Förderung

Die Gesamthöhe des Deutschlandstipendiums beträgt 3.600 Euro für mindestens ein Jahr mit monatlichen Auszahlungen von je 300 Euro.  Es soll ausgewählten, besonders begabten und engagierten Studierenden mit hervorragenden Studienleistungen für mindestens 12 Monate eine zusätzliche Studienfinanzierung ermöglichen.

HINWEIS: Es gelten die Grundsätze des Stipendiengesetzes (StipG) und der Stipendienverordnung (StipVO) sowie der Richtlinie der TU Berlin zur Vergabe von Deutschlandstipendien.

Nach oben

Aktuelle Förderinnen und Förderer

Die Liste unserer aktuellen Förderinnen und Förderer finden Sie hier.

Nach oben

Zweckbindung

In der 8. Förderperiode 2018/2019 wurden 108 Stipendien vergeben. Ein Drittel der Stipendien wird ohne Zweckbindung vergeben, die anderen Stipendien können mit einer Zweckbindung versehen werden. Um ein Deutschlandstipendium bewerben können sich Studierende aller Studiengänge der TU Berlin.

In der kommenden 9. Förderperiode 2019/2020 erwarten wir u.a. folgende Zweckbindungen (Änderungen vorbehalten!):

Architektur, Bauingenieurwesen, Biotechnologie, Chemie, Computational Engineering Sciences, Deutsch als Fremd- und Fachsprache, Elektrotechnik, Energie- und Prozesstechnik, Energie- und Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Geschichte und Kultur der Wissenschaft und Technik, Human Factors, (Technische) Informatik, Informationstechnik im Maschinenwesen, Logistik, Lebensmittelchemie, Lebensmitteltechnologie, Luft- und Raumfahrttechnik, Maschinenbau, Physik, Physikalische Ingenieurwissenschaften, Process Energy and Environmental Systems Engineering, Produktionstechnik, Regenerative Energiesysteme, Verkehrswesen, Werkstoffwissenschaften, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen

Nach oben

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Geschäftsstelle

Diana Lange (IF 6)
+49 (0)30 314-26443
Ernst-Ruska-Gebäude
Raum ER 381

Referentin

Kirsty Otto (IF 5)
+49 (0)30 314-25309
Ernst-Ruska-Gebäude
Raum ER 381