direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Praktika in Europa: Förderung mit ERASMUS +

Über das Programm ERASMUS+ können Auslandspraktika in Europa (außerhalb von Deutschland) gefördert werden.

Grundsätzlich förderfähig sind Studierende, die für ein Voll-Studium eingeschrieben sind, d.h. einen Abschluss (Bachelor, Master, Diplom, Promotion) anstreben, und an einer der folgenden Hochschulen immatrikuliert sind:

  • Technische Universität Berlin
  • Universität der Künste Berlin
  • Kunsthochschule Berlin-Weißensee
  • SRH Hochschule Berlin

Diese Hochschulen haben sich zum Mobilitätskonsortium D BERLIN02_K [1] zusammengetan, um gemeinsam Praktika im europäischen Ausland zu fördern.

Mobilität in Corona-Zeiten

Lupe [2]

Momentan (Stand Februar 2021) ist die Förderung von Auslandspraktika in Europa und Übersee möglich, sofern keine Reisewarnung des Auswärtigen Amts [3] vorliegt, die auch nicht-touristische Reisen ausschließt.

Bitte beachten Sie, dass keine verbindlichen Aussagen über die Entwicklung der nächsten Monate getroffen werden können.

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

Nach oben

Aktuelles

  • Zielland UK ab 2021 [4]
  • Zielland Schweiz [5]

ERASMUS + Charta

[6]

  • Erklärung zur Erasmus Hochschulpolitik [7]
  • Zertifikat zur Akkreditierung [8]

------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.
Copyright TU Berlin 2008